Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK
TOP-THEMEN: HALO INFINITECALL OF DUTY: MW2BATTLEFIELD 2042FORZA HORIZON 5XBOX SERIES XFIFA 23XBOX MINI FRIDGE

Portal / Artikel / Vermischtes

Austrian Audio PG16 Gaming Headset - Es hätte so schön sein können

Mit dem PG16 bringt Austrian Audio sein erstes Gaming-Headset auf den Markt und möchte damit seiner noch jungen, aber nicht minder erfolgreichen Geschichte ein neues Highlight verpassen. So ganz gelingt das am Ende zumindest an der Xbox aber nicht. Leider.

Marc Friedrichs

von Marc Friedrichs

10.02.2022, 16:27 Uhr

Austrian Audio wurde erst 2017 in Wien gegründet, hat aber schon eine relativ lange (Vor-)Geschichte: Bereits 1947 erblickte mit AKG ein Audiospezialist das Licht der Welt, der später mit einigen guten Produkten überzeugen konnte. 1993 wurde das Unternehmen nach drohender Insolvenz von Harman aufgekauft, bevor Harman 2017 selbst das Ziel einer Übernahme wurde. Seitdem gehören AKG und Harman zu Samsung, wobei die Koreaner kurzerhand die Produktionsstätten in Österreich geschlossen haben. Ein großer Teil der AKG-Belegschaft dachte aber nicht ans Aufhören und hat mit Austrian Audio gewissermaßen das inoffizielle Nachfolgeunternehmen gegründet.

Bislang machte sich Austrian Audio in erster Linie mit recht hochpreisigen Mikrofonen und Kopfhörern einen Namen, doch mit dem PG16 will man jetzt auch den Gaming-Markt erobern. Dafür hat man sich die Technik des Kopfhörers Hi-X15 geschnappt, eine Prise Business-Headset PB17 dazugemixt und startet nun mit einer UVP in Höhe von 139 Euro. Genutzt werden kann das Headset an PC, Mac und Konsolen wie Xbox oder PlayStation.

Das PG16 kommt in einem hübschen Schwarz-Rot daher. Teile des Kopfbügels sind aus glänzendem Kunststoff gefertigt, was einerseits zwar hochwertig aussieht, auf der anderen Seite aber sicherlich schnell Fingerabdrücke und Kratzer anzieht. Die Verarbeitung ist dabei aber sehr gut, zumal auch wichtige Teile der Kopfhöreraufhängung aus Metall bestehen. Das Mikrofon lässt sich stummschalten, indem man den Arm nach oben klappt, und die Ohrmuscheln lassen sich für den Transport platzsparend einklappen. Dazu liegt neben dem 1,4 Meter langen Audiokabel und einem Adapter, der für manche PCs und Laptops benötigt wird, auch ein Stoffbeutel bei.

Die Sprachqualität des Mikrofons ist sehr gut und in dieser Disziplin kann es das PG16 auch mit deutlich teureren Headsets aufnehmen. Deutliche Abstriche gibt es dagegen bei der Klangqualität: Den Standard-Sound kann man hier als sehr flach bezeichnen und er lässt mindestens etwas Bass vermissen. Während man dieses Problem am PC mit Equalizer-Software leicht korrigieren kann (eine Lizenz von Spatial Sound Card L liegt dem Headset bei), bekommen die Konsolen keine App spendiert, weswegen man hier mit dem Standard-Sound leben muss. Nutzt man das PG16 in erster Linie für Chats und die Kommunikation ist das okay, für Soundeffekte oder Hintergrundmusik von Spielen ist das am Ende aber nicht ausreichend.

An dieser Stelle mal ein Vergleich mit dem Xbox Stereo Headset, welches aktuell für rund 45 Euro im Handel erhältlich ist und gerade zu diesem Preis ein herausragendes Preis-/Leistungsverhältnis bietet: Sowohl in Sachen Mikrofon als auch in den Bereichen Verarbeitung und Tragekomfort liegt das Austrian Audio PG16 deutlich vorne und rechtfertigt in diesen Disziplinen auch locker den Aufpreis von knapp 100 Euro. Doch was den Klang angeht, ist selbst Microsofts günstiges Einsteiger-Headset dem Kontrahenten überlegen.

Hätte das PG16 von Haus aus etwas mehr Wumms, hätte es in Zukunft durchaus das Zeug zum Referenzprodukt. So kann man es jedoch nur PC-Spielern mit zusätzlicher Software wirklich ans Herz legen und Nutzern mit Konsole - egal ob nun Xbox oder PlayStation - eher empfehlen, sich nach anderen Alternativen umzusehen. Und das ist wirklich schade, denn wenn man mal von der schwächelnden Standard-Klangqualität absieht, ist das erste Gaming-Headset von Austrian Audio wirklich hervorragend gelungen.

Zu den Kommentaren (0)

KOMMENTARE


Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Xbox Aktuell

Xbox Aktuell

10.02.2022, 16:27 Uhr

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei die Nummer 1! :) = Smile

Realisiert von Visual Invents -
Design & Kommunikation aus Berlin