Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Artikel-Highlights

Just Cause 4 - Testbericht

Just Cause 4

10. Dezember / Testbericht

Fallout 76 - Testbericht

Fallout 76

05. Dezember / Testbericht

Battlefield V - Testbericht

Battlefield V

17. November / Testbericht

News-Highlights

Xbox Scarlett
Leak verspricht Details zur nächsten Konsolen-Generation

06.12.2018 / 11:58 Uhr / 9 Kommentare

Xbox ohne Laufwerk
Kommt neue Konsole schon nächstes Jahr?

18.11.2018 / 12:25 Uhr / 5 Kommentare

Telltale vor dem Aus
Das Finale von "The Walking Dead" steht auf der Kippe

24.09.2018 / 10:58 Uhr / 4 Kommentare

Red Dead Online
Mehrspielermodus zu "Red Dead Redemption 2" bestätigt

20.09.2018 / 10:05 Uhr / 4 Kommentare

Dishonored
Marke liegt auf Eis

15.08.2018 / 16:13 Uhr / 5 Kommentare

Werbung

Xbox Scarlett - Neue Gerüchte zur Next-Gen-Konsole

17.12.2018 / 12:43 Uhr / Marc Friedrichs

Nachdem es vor kurzem noch nahezu keinerlei handfeste Gerüchte zur nächsten Xbox-Generation, die bei Microsoft intern auf den Namen Scarlett hört, gab, trudeln so langsam vermehrt Meldungen zur Next-Gen-Konsole ein. Anfang des Monats gab es so ein paar vermeintliche Infos zur Hardware, heute folgen Berichte zu den Xbox-Modellen.

So meldet Windows Central, dass die neue Scarlett-Familie definitiv aus zwei neuen Konsolen bestehen soll, die jeweils Ende 2020 in den Handel kommen werden. Wie bei der Xbox One S und der Xbox One X soll es auch dann eine preisgünstige Konsole geben und eine leistungsstarke, die aber entsprechend teurer sein wird. Während es an dieser Stelle keine konkreten Infos zur verbauten Hardware gibt, soll die neue Xbox S auf den Codenamen Lockhart hören und in verbesserter Form etwa die Leistung bieten wie aktuell die Xbox One X. Die kommende Xbox X hört dagegen angeblich auf den Projektnamen Anaconda und soll noch einmal deutlich potenter sein. Die nicht näher benannte Quelle spricht von einem "modernsten Spielerlebnis" und verspricht zudem drastisch verkürzte Ladezeiten - womöglich aufgrund eines schnellen SSD-Speichers.

Bestätigt werden auch frühere Berichte, wonach die nächste Konsolengeneration voll kompatibel zur Xbox One und Xbox 360 sein wird, so dass auch ältere und bereits vorhandene Games problemlos gespielt werden können. Ferner heißt es, dass Microsoft die Spieleentwicklung für Studios mit einer sogenannten "Game Core"-Methode deutlich vereinfachen will, damit das Portieren von Xbox zu Windows und umkegehrt simpler und schneller vonstattengehen soll. Zudem soll es möglich sein, mit der bereits angeteaserten "Project xCloud" seine Xbox-Games auf nahezu jedem Gerät wie z.B. Smartphones spielen zu können.

Inwiefern dies alles zutrifft, lässt sich aktuell natürlich nicht verifizieren, da Microsoft sich zu den Gerüchten nicht äußert. Sollte die nächste Xbox-Generation aber tatsächlich 2020 erscheinen, dürften wir mit Sicherheit im Rahmen der E3 2019 im Juni mit den ersten offiziellen Infos rechnen.

Link: Windows Central

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung