Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Artikel-Highlights

Star Wars Jedi: Fallen Order - Testbericht

Star Wars Jedi: Fallen Order

29. November / Testbericht

Ghost Recon: Breakpoint - Testbericht

Ghost Recon: Breakpoint

18. Oktober / Testbericht

FIFA 20 - Testbericht

FIFA 20

18. Oktober / Testbericht

News-Highlights

Project Scarlett hat einen Namen
Xbox Series X heißt die neue Konsole

13.12.2019 / 08:23 Uhr / 4 Kommentare

Xbox Scarlett
VR anscheinend erst mal kein Thema

26.11.2019 / 15:12 Uhr / 4 Kommentare

Xbox One
Google Assistant kommt auf die Xbox

26.09.2019 / 16:11 Uhr / 6 Kommentare

Xbox hat Bestandsschutz
Microsoft hält weiter an Konsole fest

02.08.2019 / 12:10 Uhr / 3 Kommentare

Xbox-Briefing auf der E3
Alle Infos im Ticker

09.06.2019 / 20:41 Uhr / 4 Kommentare

Werbung

Project Scarlett hat einen Namen - Xbox Series X heißt die neue Konsole

13.12.2019 / 08:23 Uhr / Marc Friedrichs

Im Rahmen der Game Awards 2019 hat Microsoft die Bombe platzen lassen und einen ersten Blick auf Project Scarlett gewährt. Die neue Konsole hört auf den Namen Xbox Series X und erscheint Ende nächsten Jahres.

Die Xbox Series X soll Microsofts schnellste und leistungsstärkste Konsole aller Zeiten sein und eine neue Messlatte für Leistung, Geschwindigkeit und Kompatibilität setzen, sodass Tausende von Spielen aus drei Xbox-Generationen auf ihr laufen. Das industrielle Design ermöglicht es Microsoft, die vierfache Verarbeitungsleistung der Xbox One X auf die leiseste und effizienteste Art und Weise zu liefern, was für das immersive Gameplay von entscheidender Bedeutung ist. Die Xbox Series X wurde entwickelt, um sie horizontal als auch vertikal hinzustellen.

Die neue Konsole wird 4K bei 60 FPS als Standard bieten, aber auch eine Bildrate von 120 FPS wird möglich sein. Dazu kommt eine Unterstützung für Variable Refresh Rate (VRR) und 8K-Fähigkeit. Angetrieben von einem maßgeschneiderten Prozessor, der die neueste Zen 2- und die nächste Generation der RDNA-Architektur von AMD nutzt, liefert die Xbox Series X hardwarebeschleunigtes Raytracing und ein neues Leistungsniveau, das es in einer Konsole noch nie gegeben haben soll. Darüber hinaus ermöglicht es die patentierte VRS-Technologie (Variable Rate Shading) Entwicklern, noch mehr aus der Xbox Series X GPU herauszuholen, und die SSD der nächsten Generation soll Ladezeiten praktisch eliminieren und Spieler schneller als je zuvor in ihre Spielwelten bringen.

Microsoft will die Latenz minimieren, indem man Technologien wie den Auto Low Latency Mode (ALLM) nutzt und Entwicklern neue Funktionen wie Dynamic Latency Input (DLI) bietet, um die Xbox Series X zur reaktionsschnellsten Konsole aller Zeiten zu machen. Die Xbox Series X ist zudem auch für eine Zukunft in der Cloud konzipiert, mit einzigartigen Funktionen, die in die Hardware und Software integriert sind, um es so einfach wie möglich zu machen, Spiele sowohl auf die Konsole als auch anderswo zu bringen.

Neben der Xbox Series X wurde auch der neue Xbox Wireless Controller vorgestellt. Seine Größe und Form wurden verfeinert, zudem verfügt er über eine neue Share-Taste, um die Aufnahme von Screenshots und Spielclips zu vereinfachen. Das erweiterte D-Pad wurde vom Xbox Elite Series 2 Gamepad übernommen. Der neue Xbox Wireless Controller ist mit Xbox One- und Windows 10-PCs kompatibel und wird in allen Xbox Series X enthalten sein. Davon abgesehen kann sämtliches Gaming-Zubehör der Xbox One auch mit der Xbox Series X verwendet werden.

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Wolfgang
Könnte einen ähnlichen Namen haben :D = D

14.12.2019 / 18:53 Uhr / Wolfgang

boogiboss
Junge junge wie erst jetzt kapiert habe das es sich um die neue xbox handelt, ich hab zuerst gedacht das sei irgend ein neuer dienst.

13.12.2019 / 21:53 Uhr / boogiboss

Wolfgang
Wird fix geholt. Nur wo ich die hinstelle wird interessant

13.12.2019 / 09:36 Uhr / Wolfgang

Marc
Sieht wie ein PC aus... Aber hey, was soll's? ^^

13.12.2019 / 08:30 Uhr / Marc

Werbung