Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Artikel-Highlights

Biomutant - Testbericht

Biomutant

26. Mai / Testbericht

Judgment - Testbericht

Judgment

29. April / Testbericht

It Takes Two - Testbericht

It Takes Two

26. März / Testbericht

News-Highlights

Xbox Aktuell Kompakt
Die Xbox-News der Woche - E3 2021 Special

Gestern / 16:00 Uhr

Forza Horizon 5
Nächster Teil des Open-World-Racers angekündigt

13.06.2021 / 22:09 Uhr / 2 Kommentare

Avatar: Frontiers of Pandora
Neues Action-Adventure angekündigt

13.06.2021 / 00:15 Uhr

Xbox Aktuell Kompakt
Die Xbox-News der Woche

12.06.2021 / 12:00 Uhr

Elden Ring
Das Fantasy-Action-RPG hat einen Releasetermin

11.06.2021 / 00:26 Uhr

Werbung

Valve - Steam wäre auch was für die Xbox 360

26.08.2010 / 09:51 Uhr / Marc Friedrichs

Auf dem PC ist Valves Vertriebsplattform Steam durchaus erfolgreich. Und auch auf der Playstation 3 wird Steamworks bereits verwendet, um Updates, Community Features und herunterladbare Inhalte anzubieten. Auf der Xbox 360 ist dies momentan nicht möglich, da Xbox Live ein geschlossenes System ist und komplett von Microsoft reguliert wird.

Erik Johnson von Valve äußert allerdings das Interesse, Steam auch für die Xbox 360 anzubieten. Dafür müsste Microsoft allerdings die Geschäftsbedingungen von Xbox Live anpassen - was derzeit wohl nicht infrage kommt. "Wir glauben aber, dass die Kunden Steam auf der Xbox 360 lieben würden", meint Johnson.

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Gabumon
Microsoft wird sicher keine Konkurenz zum eigenen Vertrieb zulassen

und das ist gut, auf Hardcore DRM auf der 360 kann ich gut verzichten

26.08.2010 / 16:38 Uhr / Gabumon

Pegasus Galaxie
Ich Teil Marc´s Meinung: Überlegt doch mal was z.B. Ubisoft und EA mit den Live-Membern alles anstellen würden wenn sie denn könnten. Internetzwang, Nutzungsgebühren für die Portale usw.

26.08.2010 / 16:21 Uhr / Pegasus Galaxie

Jens
Das wird wohl die weitere Annäherung an den PC bedeuten, wenn sowas wirklich mal kommen sollte. Ist halt klar, dass der klassische Desktop bald ausgediehnt hat...

26.08.2010 / 15:53 Uhr / Jens

Freakwood
Natürlich meint Johnson das, denn das würde für Johnson ja Profit bedeuten.. Ich finde es, um ehrlich zu sein, in Ordnung, wie es ist. Neben Twitter & Facebook wäre allerdings, wie Core2 schon schrieb, YouTube eventuell ganz interessant, vorallem seit dem HD-Feature.

26.08.2010 / 15:51 Uhr / Freakwood

Core2TOM
xbox live wird wohl geschlossen bleiben, glaube kaum dass ms alles umwirft nur weil valve mit steam anklopft. wäre aber schön wenn wir mit unserer 360 mehr machen könnten: steam, youtube, gametrailers, foren (anstatt diesen twitter & facebook mist) last.fm, sky usw. da könnte man noch so viel machen

26.08.2010 / 15:25 Uhr / Core2TOM

Jens
Ich glaube, M$ ist zu "diktatorisch" um anderen Firmen, den Vertrieb, über eine eigene Plattform zu erlauben.
Hat alles Vor- und Nachteile...

26.08.2010 / 10:06 Uhr / Jens

Marc
Bin mir nicht sicher. Vielleicht ist es garnicht so schlecht, dass nicht jeder Publisher auf Xbox Live sein eigenes Süppchen kochen kann und MS das Ganze ein wenig kontrolliert...

26.08.2010 / 09:53 Uhr / Marc

Werbung