Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK
Cobalt
USK

Im Forum diskutieren

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

8,0

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Galerie

Twitter

Werbung

Cobalt - Agent auf einsamer Mission

20.02.2016 / 13:59 Uhr / Julian Riefsdahl

Während "Cobalt" auf dem PC bereits seit der Alpha-Version für Käufer zugänglich ist, dürfen sich seit kurzem auch Xbox-Spieler über eine entsprechende Umsetzung freuen. Nun wurde der Indie-Titel nämlich fertiggestellt und verspricht geballte Plattformer-Action in hochauflösendem Gewand. Als Publisher konnten die Entwickler immerhin Microsoft und Mojang gewinnen, welche mit "Minecraft" bereits ein extrem erfolgreiches Spiel veröffentlicht haben. Ob "Cobalt" das Potential hat, in diese Fußstapfen zu treten und ebenfalls die breite Masse zu überzeugen, klären wir im folgenden Testbericht.

Die Handlung dreht sich um Agent Cobalt, welcher nichtsahnend auf seinem Raumschiff seine Blumen giesst und Musik hört, als ihn ein Notruf erreicht. Daraufhin begibt sich der Cyborg umgehend auf einen mysteriösen Planeten, um Nachforschungen anzustellen und die Geschichte nimmt schließlich ihren Lauf. Insgesamt sind die Dialoge sehr unterhaltsam gestaltet und dem Spieler wird ein gelungener Humor präsentiert. Oftmals hat der Protagonist sogar selbst die Wahl aus unterschiedlichen Antworten und nimmt damit Einfluss auf die darauf folgenden Aktionen.

Die Spielmechanik fällt ähnlich der Steuerung ziemlich einfach aus und ist entsprechend zugänglich für sämtliche Altersgruppen. Neben dem Schießen der Figur kann gesprungen und gerollt werden, wodurch man über genügend Bewegungsfreiheit verfügt und auch in hektischen Situationen schnell ausweichen kann. Gerade in solchen Momenten kann sich das Kombinieren der Manöver aber auch schonmal etwas schwieriger gestalten, weshalb auch "Cobalt" ein bisschen Eingewöhnungszeit zum Meistern des Spielprinzips erfordert.


1 2 3 Fazit

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Download: Xbox Store

Alle News

20.02.2016 / Der Plattformer im Test 02.02.2016 / Ab heute verfügbar

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung