Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

8,0

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Galerie

Twitter

Werbung

Grip: Combat Racing - Ordentlich die Kurve kratzen

04.12.2018 / 10:41 Uhr / Wolfgang Kern

Mit "Grip: Combat Racing" haben wir einen neuen Racer auf der Xbox One getestet, der vom Indie-Studio Caged Element kommt und viel zu versprechen hat. Zwar scheint der Titel auf den ersten Blick wie ein gewöhnlicher SciFi-Racer, im Kern steckt aber weit mehr, denn nicht nur die Straße ist die Rennbahn, sondern auch Wände und Decken werden zur Rennstrecke umfunktioniert. Wieso "Grip" höllisch Laune macht und ihr unbedingt einen Blick riskieren solltet, lest ihr in folgendem Test.

Grip: Combat Racing

Das Menü erscheint sehr klar strukturiert und simpel. Einzelspieler, Kampagne, Multiplayer und Split-Screen gibt es zur Auswahl. Die Kampagne ist hier eine Art Tournament, welches man fährt, um so weitere Levels zu steigen und Inhalte freizuschalten. Bevor ihr aber in das erste Rennen einsteigt, werdet ihr gefragt, ob ihr ein Tutorial absolvieren wollt. Dieses zeigt euch nicht nur die Besonderheiten des Spiels, sondern bringt euch auch das Fahrverhalten sowie die Spielgeschwindigkeit näher. Das Game ist äußerst schnell und es passiert natürlich immer wieder, dass man durch kleine Fehler etwas zurückfällt. Hier fällt aber auf, dass das Spiel sehr fair mit Patzern umgeht und auch die KI ist nicht ganz so hart mit einem.


1 2 3 Fazit

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Forum: Über das Spiel diskutieren
Amazon: ab 79,99 € bestellen

Alle News

12.12.2018 / Die kommenden 2019er-Inhalte im Überblick 04.12.2018 / Das Action-Rennspiel im Test 06.11.2018 / Ab heute (auch mit Xbox Game Pass) erhältlich 29.10.2018 / Zum Release innerhalb Xbox Game Pass 19.09.2018 / Neuer Mehrspieler-Trailer zeigt Gameplay

[+] AusEinklappen

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Marc
Ich habe es mal kurz angespielt und fand es teilweise etwas frustrierend. Ist man vorne, bleiben alle dran. Verliert man dagegen den Kontakt zur Spitze, ist sie weg.

04.12.2018 / 23:46 Uhr / Marc

Jens F.
Das klingt überraschend gut. Danke für den Test!

04.12.2018 / 18:58 Uhr / Jens F.

Werbung