Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK
Banjo-Kazooie
USK

Im Forum diskutieren

Xbox Store

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

6,0

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Werbung

Banjo-Kazooie - Der Klassiker ist zurück!

20.12.2008 / 12:15 Uhr / Julian Riefsdahl

Mit "Banjo-Kazooie: Schraube locker" stellten wir erst vor einigen Wochen das Comeback des Trios namens Banjo und Kazooie vor. Mit diesem Spiel wurden viele neue Schritte gewagt und neue Elemente ins Spiel eingebunden. Dass diese Erneuerungen nicht jeden Spieler und schon gar nicht jeden einzelnen, alteingesessenen Fan zufrieden stellen, dürfte Entwickler Rare dabei aber klar gewesen sein. Um aber eben auch etwas für letztere bereitstellen zu können, hat man sich kurzerhand entschlossen, ein Remake des ersten Teils der Serie "Banjo-Kazooie" an die Xbox 360 anzupassen und auf dem Xbox Live Marktplatz anzubieten. Ob und was für Erneuerungen das Remake mit sich bringt, erfahrt ihr unserem Kurztest.

Startet man "Banjo-Kazooie" das erste Mal, fällt einem nichts Besonderes auf. Das Menü ist natürlich auf die Optionen der Xbox 360 angepasst, weshalb ihr eure Erfolge, Ranglisten etc. einsehen könnt. Beginnt ihr dann mit dem Spiel, fällt einem nur minimal die verbesserte Optik des Spiels auf. Die Story ist komplett gleich geblieben, weshalb man keine Überraschungen oder ähnliches erwarten sollte. Dass dies aber auch nicht nötig ist, wird bereits in der Einführung demonstriert, welche mit einer gewohnt lockeren Präsentation daher kommt.

Spielerisch ist "Banjo-Kazooie" wie schon damals ganz oben mit dabei. Die Steuerung geht frei von der Hand und nur die Kamera kann einem ab und zu einen Strich durch die Richtung machen. Durch die hohe Anzahl an Welten ist sowohl an Umfang als auch für Sammelspaß gesorgt. So gibt es in jedem Szenario insgesamt zehn Puzzle-Teile und 100 Noten zu sammeln. Dazu kommen noch die Schädel, welche im ganzen Spiel verteilt sind und benötigt werden, um sich vom Schamanen Mumbo in andere Kreaturen verwandeln zu lassen.

Einer der größten Erneuerungen ist vermutlich die lang ersehnte Auflösung des "Stop'n'Swop"-Rätsels. Über dieses spekulieren begeisterte Fans des Spiels seit Ersterscheinung vom tierischen Duo im Jahre 1998. Verwendung findet besagtes Feature aber erst in Verbindung mit dem neuesten Teil der Serie, "Banjo-Kazooie: Schraube locker". Hier nämlich können im Arcade Spiel gesammelte "Stop'n'Swop"-Objekte für seltene Fahrzeugteile eingetauscht werden. Einsammeln kann man die farbigen Eier und den Eisschlüssel ganz einfach in den Welten, ohne dafür einen Code oder ähnliches im Spiel eingeben zu müssen.

Ein besonderes Merkmal des Spiels war schon damals die musikalische Untermalung. Schöne Glockenklänge wurden passend zu jeder Welt kreiert und machen richtig Stimmung. Auch nach gut zehn Jahren kann der Soundtrack immer noch begeistern und ist auch gar nicht wegzudenken. Die grafische Umsetzung des Spiels ist ebenso gelungen, auch wenn man nicht sehr viel an der vorhandenen Optik verbessert hat. Eine Sprachausgabe gibt es wie gewohnt nicht, weshalb man die gewohnten "Geräusche" der jeweiligen Charaktere zu Ohren bekommt.


1 Fazit

Detailseite: Alle Infos zum Spiel

Alle News

06.10.2014 / Soundtrack kostenlos erhältlich 20.12.2008 / Der Arcade-Hit im Kurztest

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung