Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK
Tropico 3
USK

Im Forum diskutieren

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

-

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Galerie

Twitter

Werbung

Tropico 3 - Cuba Libre

07.12.2009 / 09:47 Uhr / Wolfgang Kern

"Tropico" ist eigentlich eine sehr erfolgreiche Strategiespiel-Reihe für den PC. Doch nun wurde der neuste Teil der Reihe auch auf Microsofts Konsole portiert. Das größte Manko bei Strategiespielen auf Konsolen ist mit Sicherheit die Steuerung, denn Maus und Tastatur sind hier fast nicht zu ersetzten. Wir haben uns für euch in die südamerikanische Welt von "Tropico 3" gestürzt und können schon jetzt sagen: Das Spiel rockt auch auf der Xbox 360.

Legt man die Disc in die Konsole ein, startet sogleich ein tolles Intro-Video, welches einen durch die verschiedenen Zeitepochen der südamerikanischen Vergangenheit führt. Das Video ist ein In-Game-Video und man bekommt dadurch einen guten Einblick in die Spielewelt von "Tropico 3". Im Menü angelangt, hab ihr im Einzelspieler-Menü die Wahl zwischen Tutorial, Kampagne, Sandbox und Herausforderungen. Kommt ihr nicht alleine auf die Idee, lege ich euch hiermit ans Herz, das Tutorial für den Anfang zu spielen. Hier lernt ihr die Steuerung kennen, das Regierungssystem, das Bausystem und vieles mehr. Habt ihr das Tutorial erfolgreich abgeschlossen, könnt ihr euch in die Kampagne des Spiels stürzen.

Zu Anfangs, wie es in "Tropico" seit eh und je üblich ist, müsst ihr euren El Presidente wählen. Ihr habt dabei die Wahl zwischen historischen Persönlichkeiten wie Che Guevara, Fidel Castro und vielen mehr. Oder aber ihr erstellt euch einen eignen Avatar, den ihr mit beliebigen Stärken und Schwächen ausstattet. Habt ihr das geschafft, beginnt das eigentliche Spiel. Als El Presidente einer kleinen Insel müsst ihr einen Inselstaat errichten und könnt zwischen den verschiedensten Möglichkeiten wählen. So könnt ihr einen Wirtschaftsstaat aufbauen oder aber ihr bringt den Tourismus auf euere Insel. Geschichtlich gesehen bewegen wir uns in der Zeit während des kalten Krieges. So könnt ihr euch im späteren Spielverlauf entscheiden, ob ihr euch der UDSSR oder den USA anschließt. Das tolle bei "Tropico 3" ist, dass jede kleine Entscheidung Auswirkungen auf die Bewohner und deren Denken über die Regierung hat. So werden zum Beispiel demokratische Wahlen bevorzugt und Diktaturen verachtet. Natürlich könnt ihr diese Dinge auch wieder mit einer Lohnerhöhung ausgleichen. Euch sind keine Grenzen gesetzt.

Geld spielt in "Tropico 3" natürlich eine wesentliche Rolle. So verdient ihr anfangs zwar sehr wenig, bekommt aber Entwicklungsförderungen von den USA und könnt auch Atomtests vor eurer Küste erlauben. Ob das den Einwohnern gefällt, ist natürlich eine andere Sache. Auch solltet ihr entscheiden, ob ihr auf den Tourismus baut oder lieber in die Landwirtschaft investiert. Egal für welche Richtung ihr euch entscheidet, den Bewohnern der Insel sollte es auf jeden Fall gut gehen.

Die Steuerung von "Tropico 3" ist anfangs noch etwas schwer zu verinnerlichen, aber spätestens nach ein bis zwei Stunden Spielzeit sollte dies kein Problem mehr sein. So steuert ihr mit den beiden Sticks die Kamera und könnt durch die Welt justieren. Ein Kreis in der Mitte des Bildschirms ersetzt den Mauszeiger und dadurch hat man sofort einen sehr guten Überblick über das Geschehen. Wenn ihr ein Gebäude oder einen Menschen anklickt, könnte ihr mit RB und LB durch die Untermenüs schalten. Mit Y wird das Baumenü geöffnet, welches in verschiedene Kategorien wie Soziales, Industrie oder Landwirtschaft unterteilt ist. Mit A könnt ihr das gewünschte Gebäude auswählen und platzieren. Auch könnt ihr mit einer kleinen Tastenkombination die Zeit verändern und anhalten. Die Steuerung wurde wirklich sehr gut umgesetzt, was ein großer Pluspunkt für das Spiel ist.

Die Kampagne in "Tropico 3" ist sehr abwechslungsreich. Dies ist großteils auf die sehr verschiedenen Missionsziele zurückzuführen. So müsst ihr zum Beispiel bestimmte Exportgüter sammeln und exportieren oder aber einen bestimmten Status als Präsident erreichen. Natürlich besteht der Rest der Mission daraus, einen florierenden Staat aufzubauen, mit welchem auch die Bewohner einverstanden sind. Das geht spätestens nach vier/fünf Mission sehr leicht von der Hand. Doch immer wieder erschweren euch andere Dinge wie Rebellenangriffe oder unfaire Handelsabkommen den Weg.

Grafisch gesehen ist "Tropico 3" echt ein Hingucker. So gibt es hier keinen wirklichen Unterschied zur PC-Version. Die schönen tropischen Wälder sind sehr gut gelungen. Die Texturen sind äußerst hübsch und sehen auch auf der höchsten Zoomstufe noch passable aus. Auch die kleinen Details an den Gebäuden und Menschen machen das Spiel noch ansehnlicher. Der einzige negative Punkt ist, dass Missionsziele, Aufgaben und andere Informationen, die während des Spiels erscheinen, auf einem normalen Fernseher kaum bis nicht lesbar sind. Doch bei einem HD-Bildschirm ist die Schrift perfekt zu erkennen und das Spiel kommt hier wirklich zur Geltung. Das Problem ist aber kein seltenes und vielleicht wird dieses noch mit einem Patch behoben.

Der Soundtrack ist ebenfalls wirklich stimmig. Die tolle Salsa-Musik vermischt mit südamerikanischer Volksmusik erzeugt eine gute Atmosphäre, die ihren Teil zum Spielspaß beiträgt. Die deutsche Synchro ist dagegen zwar nicht das Nonplusultra, aber es gibt hier auch weitaus schlimmere Spiele.


1 Fazit

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Amazon: bestellen

Alle News

27.04.2010 / Kein DLC für die Konsolen Version 07.12.2009 / Das Strategiespiel im Test

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung