Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK
Warhammer 40.000: Space Marine
USK

Im Forum diskutieren

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

7,4

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Galerie

Werbung

Warhammer 40.000: Space Marine - THQ schwingt den Kriegshammer

05.10.2011 / 10:24 Uhr / Julian Riefsdahl

Wer an Third-Person-Shooter auf der Xbox 360 denkt, wird zwangsläufig das Franchise "Gears of War" im Kopf haben, dessen dritter Ableger erst kürzlich erschien. Nun möchte Relic Entertainment jedoch dem Genre-Giganten Paroli bieten und wagt sich mit "Warhammer 40.000: Space Marine" erstmals auf diesen Sektor. Dass bereits eine riesige Fangemeinde vom "Warhammer"-Universum besteht, garantiert dem Titel zumindest schon mal genügend Gehör. Da eine solche Grundlage jedoch auch die Erwartungen an die Entwickler erhöht, bleibt abzuwarten, wie sich "Space Marine" letztendlich schlagen wird. Ob der Titel also den Fans neues Futter liefert, oder sich doch nur als eine lieblose Versoftung entpuppt, erfahrt ihr in unserem Testbericht.

Die Handlung hinter "Warhammer 40.000: Space Marine" kratzt nur an der Oberfläche des "Warhammer"-Universums und ist somit auch für Einsteiger leicht zugänglich. Die Orks, welche den Großteil der Gegner darstellen, sind nämlich im Begriff, die Fabrikwelt Graia einzunehmen. Nun liegt es an euch Space Marines, die Orks an diesem Vorhaben zu hindern und somit Graia zu befreien. Die Rahmenhandlung ist also simpel gehalten und erfüllt ihren Zweck, den Spieler durch unzählige Kämpfe zu führen. Etwas mehr Tiefgang hätte hier die Story eventuell interessanter für Fans von "Warhammer" gestaltet und Spieler stärker für das Spiel begeistert.

Im Fokus des Titels stehen definitiv die großen Schlachten, die man sich mit den Orks liefert. Gleichzeitig zählen diese Kämpfe jedoch auch zu den Stärken des Spiels, wenn sich mal 20 Feinde gleichzeitig auf dem Bildschirm tummeln. Was anfangs dann noch zu den Highlights des Spiels gehört, wird im Laufe der Kampagne schnell eintönig und langweilt den Spieler. Wirklich positiv überrascht haben mich dann vor allem ein paar vereinzelte Szenen der Kampagne, in denen der Spieler auf Endgegner trifft oder beispielsweise von einem Luftschiff aus die grüne Plage bekämpft, was etwas Abwechslung bringt.


1 2 3 Fazit

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Amazon: bestellen

Alle News

19.01.2012 / Neuer DLC angekündigt 02.11.2011 / Weiterer DLC angekündigt 01.11.2011 / Morgen erscheint Koop-DLC 26.10.2011 / Kostenloser Koop-Modus 05.10.2011 / Der Shooter im Test

[+] AusEinklappen

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung