Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK
Resident Evil: Operation Raccoon City
USK

Im Forum diskutieren

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

6,0

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Galerie

Twitter

Werbung

Resident Evil: Operation Raccoon City - Alles auf Anfang

04.04.2012 / 15:16 Uhr / Wolfgang Kern

Bis zu "Resident Evil 6" dauert es bekanntlich noch ein wenig. Ob Fans mit "Operation Raccoon City" die Zeit solange sinnvoll überbrücken können?

Die Marke "Resident Evil" hat sich in den letzten Jahren immer stärker vergrößert und ist mittlerweile aus dem Film- und Videospielsektor nicht mehr wegzudenken. Noch in diesem Jahr wird der sechste Teil der erfolgreichen Reihe als Videospiel zurückkehren und auch auf der großen Leinwand wird uns Milla Jovovich in "Resident Evil: Retribution" zum bereits fünften Mal erfreuen. Neben diesen zwei Hauptattraktionen versuchte Capcom auch noch einen dritten Weg einzuschlagen: Mit "Resident Evil: Operation Raccoon City" entstand ein Spin-Off der Reihe, welches geschichtlich direkt am Beginn der Zombie-Apokalypse angesiedelt ist. Wir haben uns auf Zombie-Jagd begeben, unsere Eindrücke lest ihr in folgendem Test.

Seit dem fünften Teil der Reihe hat sich spielerisch so einiges verändert, was natürlich auf viele Gegenreaktionen bei den Fans der ersten Stunde stieß. So wurde vor allem die Actionorientierung kritisiert und den Entwicklern vorgeworfen, dass das Spiel eher an den Mainstream-Markt gerichtet sei. Klar ist definitiv, dass sich seit den ersten Teilen viel getan hat und die Marke sich eindeutig verändert hat. "Resident Evil: Operation Raccoon City" könnte bei vielen Fans ebenfalls auf Ablehnung stoßen, da es im Grunde ein eigenständiges Spiel ist, welches lediglich im "Resident Evil"-Universum angesiedelt ist.

Wie schon erwähnt, ist die Geschichte in "Operation Raccoon City" um den Ausbruch des T-Virus und der damit verbundenen Zombie-Apokalypse angesiedelt. Nur dieses Mal wird die Geschichte aus den Augen von Umbrella erzählt. Nachdem der T-Virus freigesetzt wurde, riegelt Umbrella die Stadt systematisch ab und entsendet den Umbrella Security Service, um Beweise zu vernichten und Zeugen zum Schweigen zu bringen. Wir sind als Spieler Teil des vierköpfigen Teams und kämpfen uns von Ziel zu Ziel. Leider plätschert die Geschichte immer nur so vor sich hin und wird sehr undurchsichtig erzählt.


1 2 3 Fazit

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Amazon: bestellen

Alle News

04.04.2012 / Die Zombie-Action im Test 23.03.2012 / Survival Horror-Markt zu klein 16.03.2012 / Kostenloser DLC im April 05.03.2012 / Exklusiver Multiplayer 12.01.2012 / Hierzulande leich gekürzt

[+] AusEinklappen

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung