Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Artikel-Highlights

Gears Tactics - Vorschau

Gears Tactics

30. April / Vorschau

Doom Eternal - Testbericht

Doom Eternal

25. März / Testbericht

PDP Gaming LVL50 Wireless - Vermischtes

PDP Gaming LVL50 Wireless

06. März / Vermischtes

News-Highlights

Assassin's Creed: Valhalla
Erste Infos, erster Trailer

30.04.2020 / 17:08 Uhr / 5 Kommentare

Project xCloud
Preview startet jetzt in Deutschland

28.04.2020 / 16:18 Uhr / 6 Kommentare

E3 2020
Spielemesse wegen Corona kurz vor der Absage

11.03.2020 / 17:00 Uhr / 2 Kommentare

Xbox Series X
Alle bisherigen Fakten

24.02.2020 / 15:46 Uhr / 4 Kommentare

Project Scarlett hat einen Namen
Xbox Series X heißt die neue Konsole

13.12.2019 / 08:23 Uhr / 4 Kommentare

Werbung

Gamescom Tagebuch 2015 - Unser erster Tag in Köln

06.08.2015 / 15:11 Uhr / Julian Riefsdahl

Am gestrigen Mittwoch ist die Gamescom 2015 wie gewohnt mit dem Fachbesuchertag gestartet und auf Xbox Aktuell gab es hierzu bereits zahlreiche Trailer, Ankündigungen und auch einen umfangreichen Bericht über Microsofts Pressekonferenz zu lesen. Nun möchten wir die Gelegenheit nutzen und unsere Erlebnisse von den Geschehnissen vor Ort zusammenfassen. Hierzu zählen neben den Präsentationen und Spielsessions im öffentlichen Entertainment-Bereich ebenso Spiele, die hinter verschlossenen Türen vorgestellt werden. Auf gehts mit unserem ersten Tagebucheintrag zur Gamescom 2015 mit "Mafia 3", "Shiness", "Scalebound", "Mighty No. 9" und "Gigantic"!



Mit "Mafia III" hat 2K Games vermutlich eine der spannendsten Ankündigungen im Rahmen der Gamescom verlauten lassen. Während der zeitgleich erschienene Trailer aber nur wenig über das tatsächliche Gameplay verrät, haben die Entwickler gegenüber der Presse einige ausführliche Szenen präsentiert. Hierbei wurde zunächst einmal die neue Spielwelt an sich demonstriert und welche Möglichkeiten die Hardware der Xbox One für diese bereithält.

Insgesamt liefern die Entwickler von "Mafia III" nämlich ein wirklich stimmiges Gesamtbild ab und die Atmosphäre ist dank vieler kleiner Details sehr gelungen. Zu Anfang der Demo geht der Protagonist Lincoln Clay einige Schritte durch die Straßen der neu eingeführten Stadt und trifft dabei auf zahlreiche Personen, von denen viele etwas zu erzählen haben. Beim Vorbeigehen an einer Bar fallen die gelungenen Lichteffekte ins Auge und man hört bereits leise die Musik, die im Inneren spielt. Weitgehend scharfe Texturen und hübsche Effekte wie etwa bei Regen runden die Optik ab und liefern ein stimmiges Gesamtbild, welches nur vereinzelt von kleinen Performance-Einbrüchen getrübt wurde.

Doch auch abseits der Grafik scheint sich einiges seit dem zweiten Teil der Serie getan zu haben. So steht der Hauptfigur nun eine Vielzahl an ebenso unterschiedlichen wie brutalen Angriffen zur Verfügung, mit denen Feinde erledigt werden können. Auch die Fahrphysik scheint nun deutlich ausgereifter, jedoch nicht unbedingt realistischer, da feindliche Autos, in die man fährt, ohne weiteres explodieren, man selbst aber wiederholt ohne größere Schäden davon kommt.

Weiter wurde während der Vorführung eine kurze Mission gespielt, in der es den Protagonisten in das feindliche Revier verschlägt. Zunächst betritt man eine Kneipe, welche über den Keller in ein weitaus größeres Domizil führt und es auf dem Weg nach unten gilt, allerlei Gegner zu beseitigen. Dieses Beispiel nutzten die Entwickler zudem um zu betonen, wie weitläufig viele Gebäude nun sind und dass es stets unterschiedliche Wege hinein gibt, für die man sich entscheiden kann. Ebenso soll das kurz gezeigte Kanalisationssystem dabei eine Rolle spielen - nicht zuletzt da dies auch für die Mafia eine wichtige Funktion als unbemerkter Transportweg darstellt. Hier endete die Präsentation dann auch schon und hinterließ einen insgesamt positiven Eindruck. Sollten die kleinen Verbesserungen am Spiel letztendlich gelingen und der Titel auch technisch so gut rüberkommen, dürfen sich nicht nur Mafia-Fans auf ein gelungenes Open World-Spiel freuen.


1 2 3 4 5

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung