Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Artikel-Highlights

Immortals Fenyx Rising - Testbericht

Immortals Fenyx Rising

01. Dezember / Testbericht

Call of Duty: Black Ops Cold War - Testbericht

Call of Duty: Black Ops Cold War

21. November / Testbericht

Assassin's Creed: Valhalla - Testbericht

Assassin's Creed: Valhalla

09. November / Testbericht

News-Highlights

Xbox Series X und S sind da
Habt ihr eure Konsole schon?

10.11.2020 / 10:03 Uhr / 8 Kommentare

Wir feiern einen ganz besonderen Tag
Xbox Aktuell wird heute 15 Jahre alt

01.11.2020 / 11:50 Uhr / 8 Kommentare

Microsoft auf Einkaufstour
ZeniMax mit Bethesda, id Software etc. jetzt Teil der Xbox Game Studios

21.09.2020 / 15:50 Uhr / 10 Kommentare

Xbox Series X
Leak bestätigt Preis und Termin

08.09.2020 / 06:36 Uhr / 6 Kommentare

Verschiebung von Halo Infinite
Outsourcing und TV-Serie tragen Mitschuld

19.08.2020 / 15:40 Uhr / 10 Kommentare

Werbung

Goodbye Deponia USK USK

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

-

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Goodbye Deponia

Mehr Chaos, mehr Zerstörung, mehr Rufus: Gleich drei Rufus(se) sorgen in der heiß ersehnten Point & Click-Adventure-Komödie "Goodbye Deponia" für abgedrehten Aberwitz: Deponia wird von der Zerstörung durch den Organon bedroht, die hübsche Goal ist weg (mal wieder), und Antiheld Rufus steht sich bei allem selbst im Wege. Dabei will Erfinder und Freigeist Rufus doch nach wie vor nur den Schrottplatz-Planeten Deponia verlassen und nach Elysium ziehen, auf dieses paradiesische, um Deponia kreisende Raumschiff der oberen Zehntausend. Goal, einst Elysianerin, in die sich Rufus unsterblich verliebt hat, scheint nach wie vor der Schlüssel zum Erfolg - beziehungsweise zum Aufzug nach oben - zu sein. Rufus' neuester Plan scheint endlich perfekt!

Und doch geht ganz schnell alles schief, was schiefgehen kann: Rufus verschlägt es - zunächst in Verkleidung - zu den grimmigen Organon-Beamten auf den Hochbahnkreuzer und Goal kommt abhanden. In einer zufällig entdeckten Klon-Maschine sieht Rufus seine Rettung: Eine Klon-Kopie sollte ihm weiterhelfen können. Durch einen "unerklärlichen" Fehler kommt es jedoch zu Komplikationen und Goal entgleitet unserem "Helden" erneut. Da steht Rufus nun vor dreierlei Problemen: Goal muss wiedergefunden werden, Rufus ist immer noch nicht in Elysium angekommen und zudem droht der Organon Deponia mit der Zerstörung des gesamten Planeten. Dreierlei Probleme können nur drei Rufus(se) bewältigen - und so klont sich der erfolglose Erfinder kurzerhand selbst! Mit aberwitzigen Folgen für den Spieler: In Goodbye Deponia gilt es, stellenweise alle drei Rufus(se) zu kontrollieren und fortan gemeinsam Aufgaben zu bewältigen - obwohl Rufus sich so oft selbst im Wege steht.

Entwickler: Daedalic Entertainment

Publisher: Daedalic Entertainment

System: Xbox One

Genre: Abenteuer

Anzahl Spieler: 1

Format: Download

Release: 30.01.2019

Galerie

Alle News

30.01.2019 / Point-and-Click-Adventure ab heute erhältlich

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung