Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK
Action Henk
USK

Im Forum diskutieren

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

8,0

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Galerie

Twitter

Werbung

Action Henk - Wenn Sonic auf Trials trifft

14.03.2016 / 11:47 Uhr / Julian Riefsdahl / Seite 2

Ganz so einfach bewältigen lassen sich viele der Level aber trotzdem nicht, da oft Kenntnisse über die einzelnen Abschnitte erforderlich sind, um diese gekonnt zu durchlaufen. Insofern gilt auch bei "Action Henk" das Motto "easy to learn, hard to master". Viele grundsätzliche Kniffe um nicht an Geschwindigkeit zu verlieren, lernen Spieler aber bereits zu Beginn durch Probieren, woraufhin der weitere Spielverlauf grundsätzlich gut machbar ist.

Das Spielprinzip zielt klar darauf ab immer neue Highscores aufzustellen. Dies ist einerseits notwendig, um neue Strecken freizuschalten, und wird weiter durch das Erreichen von Medaillen unterstrichen. Die vorgegebenen Zeiten fallen dabei sehr fair aus und motivieren dennoch es noch einmal zu versuchen. Oft sind es nämlich nur einzelne Punkte eines Levels, welche wertvolle Sekunden und so schließlich die Bestzeit kosten können. Die aus anderen Rennspielen bekannten Geister lassen sich auch in "Action Henk" individuell auswählen und erlauben es somit, an bestimmten Stellen zu beobachten wie etwa angegangen werden muss, um eine Gold-Medaille zu gewinnen.

Einer der großen Stärken des Titels ist vor allem das Leveldesign. Dieses fällt anfangs noch relativ simpel aus und entsprechend einfach sind auch die Strecken aufgebaut. Im späteren Verlauf erwarten Spieler dann schon ausgefallenere Kulissen, welche zugleich anspruchsvollere Verläufe und Hindernisse mit sich bringen. In Zahlen dürfen sich Käufer auf knapp über 70 Strecken freuen, wodurch ein fairer Umfang geboten wird.


1 2 3 Fazit

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Download: Xbox Store

Alle News

14.03.2016 / Der Racing-Plattformer im Test

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung