Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

6,0

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Galerie

Twitter

Werbung

Need for Speed: Heat - Heiße Schlitten und wütende Cops

11.11.2019 / 16:48 Uhr / Wolfgang Kern

Mit "Need for Speed: Heat" haben Electronic Arts und Ghost Games einen neuen Teil der Reihe veröffentlicht, der viele Aspekte der Reihe vereinen soll. Neben offiziellen Rennveranstaltungen und illegalen Events im "Underground"-Stil gibt es auch wilde Verfolgungsjagden mit der Polizei – "Hot Pursuit" lässt grüßen. Wir haben uns das Rennspiel genauer angesehen und in folgendem Test erfahrt ihr, ob "NfS: Heat" das Zeug hat, an die alten Klassiker heranzukommen.

Need for Speed: Heat

Wir finden uns in "NfS: Heat" in Palm City wieder - einer Stadt, die an Miami erinnert und neben einer großen City und kleineren Vororten noch mächtig viel Umland zu bieten hat. Zu Beginn werden wir direkt in ein Nachtrennen geschickt, dass leider etwas schief geht. Die Polizei – angeführt von Lt. Frank Mercer – greift in Palm City hart durch und schreckt auch vor Körperverletzung nicht zurück. Man schlüpft in die Rolle eines neuen Straßenfahrers – weiblich oder männlich – und darf sich zu Beginn neben einem Charakter auch ein Auto aussuchen. Die Story ist relativ schlicht und während man ein Rennen nach dem anderen fährt, wird einem ab und zu durch eine Zwischensequenz wieder etwas Neues zur Story erzählt. Das offene Ende deutet eine Fortsetzung an.

Aber wer spielt "Need for Speed" schon wegen der Story? Der Kern des Spiels liegt bei den Rennen und diese sind deutlich vereinfacht dargestellt. Es gibt Drift- und Offroadwettbewerbe sowie die typischen Straßenrennen. Dabei wird immer zwischen Nacht und Tag unterschieden. Straßenrennen sind quasi die Norm und in typischen Rundkursen oder A-nach-B-Etappen gewinnt ihr ein Event nach dem anderen. Am Tag sind die Rennen offiziell und daher auch abgesperrt und euch wird kein ziviler Verkehr in die Quere kommen. In der Nacht sieht die Sache schon etwas anders aus. Die Polizei fährt Streife und wird sich auch euer Fahrzeug merken.


1 2 3 Fazit

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Forum: Über das Spiel diskutieren
Amazon: bestellen

Alle News

11.11.2019 / Der Racer im Test 08.11.2019 / Das Rennen ist eröffnet 28.10.2019 / Launch-Trailer zum kommenden Release 04.10.2019 / Song von Zuna und Bausa 21.08.2019 / Neues Gameplay-Video online

[+] AusEinklappen

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung