Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK
Singularity
USK

Im Forum diskutieren

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

8,0

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Galerie

Werbung

Singularity - Zurück in die Zukunft

06.07.2010 / 16:43 Uhr / Wolfgang Kern / Seite 2

Das Gameplay des Spiels fällt recht simpel aus. Ihr lauft durch die Levels, durchsucht Räume nach E99, Munition oder anderen brauchbaren Gegenständen und bekämpft eure Widersacher. Zwar ist die KI nicht wirklich fordernd, aber wegen den verschiedenen Gegnertypen auch nicht so leicht, wie man glaubt. Zu den Standardgegnern mischen sich auch hin und wieder einige größere Monster, welche aber auch nicht wirklich schwer zu besiegen sind. Außerdem könnt ihr eure Waffen sowie das Zeitmanipulationsgerät upgraden. So könnt ihr neue Funktionen erlangen und Waffenstärke, Präzision oder ähnliches verbessern. Das ganze Gameplay und auch einige Waffen erinnern dabei stark an andere Blockbuster-Spiele wie "Half-Life" und "Bioshock". Hier fehlen eindeutig eigene Ideen.

"Singularity" hat auch einen Multiplayer spendiert bekommen, wobei sich dieser wohl nicht wirklich durchsetzen wird, da hier einfach die Innovationen fehlen. Gespickt mit den Standard-Modi ist der Multiplayer nur etwas für Gamerscore-Jäger und Spieler, die auf der Suche nach kurzweiliger Ablenkung sind.

Das Spiel nutzt die mittlerweile stark verbreitete Unreal Engine 3 und sieht dabei wirklich gut aus. Nette Effekte wie das des Wassers oder des Lichts sind wirklich hübsch anzusehen und müssen sich nicht vor Genre-Kollegen verstecken. Die düstere Geräuschkulisse des Spiels verstärkt die Atmosphäre ungemein und gibt dem Ganzen noch ein gewisses Etwas. Der Soundtrack untermalt das Geschehen perfekt und die deutsche Synchro ist auch nicht von schlechten Eltern - auch wenn die englishe Originaltonspur etwas mehr Flair bietet. Die Waffensounds hingegen hätten noch etwas lauter und stärker ausfallen können.

Abschließend ist noch zu erwähnen, dass die deutsche Version von der USK etwas geschnitten worden ist. So wurden die Ragdoll-Effekte entfernt und auch einigen sehr blutige Szenen entschärft. Dennoch ist auch die deutsche Version definitiv nichts für Kinderhände.


1 2 Fazit

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Amazon: bestellen

Alle News

06.07.2010 / Der Kampf mit der Zeit im Test 14.06.2010 / Neuer Trailer zeigt neues Zeitfeature

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Pegasus Galaxie
klingt sehr nach einem Misslungenen Time Shift...

18.07.2010 / 21:39 Uhr / Pegasus Galaxie

Werbung