Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK
WWE Smackdown vs. Raw 2011
USK

Im Forum diskutieren

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

-

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Galerie

Werbung

WWE Smackdown vs. Raw 2011 - Ab in den Ring

14.11.2010 / 12:35 Uhr / Dimitri

Jeden Herbst bringt Yukes einen neuen Ableger seiner "Smackdown vs. Raw"-Reihe auf den Markt. Auch wenn die Wrestlingspiele in den letzten Jahren insgesamt überzeugen konnten, litt die Serie von Jahr zu Jahr mehr unter der inzwischen doch schon sehr angestaubten Engine. Auch dieses Jahr hat es Yukes noch nicht geschafft eine neue Engine einzusetzen, obwohl ein Umstieg immer wieder im Gespräch war. Ob es "Smackdown vs. Raw 2011" dennoch schafft, nochmal besser als seine Vorgänger zu werden, lest ihr in unserem Testbericht.

"Smackdown vs. Raw" geht dieses Jahr mit dem Motto "This is your moment!" an den Start. Dass das nicht nur ein blöder Werbeslogan ist, merkt man ab dem ersten Match. Dieses Mal steht eure Spielweise im Mittelpunkt und hat direkten Einfluss auf das WWE Universe. Jedes gespielte Match wird automatisch in die TV-Shows der WWE, Raw, Smackdown und Superstars eingebunden. Über einen Kalender hat man eine Übersicht über alle bereits vergangenen Events und bekommt die jeweiligen Matches samt Ergebnissen angezeigt. Das Besondere daran ist, dass fast jedes gespielte Match mit zufällig auftretenden Ereignissen aufgepeppt wird. Das sorgt dafür, dass das Ganze dem TV-Vorbild noch ähnlicher wird. Es kann zum Beispiel passieren, dass euer Gegner während eures Einmarsches hinter euch auftaucht und euch niederschlägt, woraufhin ihr das Match außerhalb des Rings starten müsst. Auch wenn euer Match zu Ende ist, kann noch viel passieren. Es kommt beispielsweise auch vor, dass plötzlich Mr. McMahon, der Vorsitzende der WWE, zum Ring kommt und verkündet, dass ihr diesen Abend ein weiteres Match absolvieren müsst und euch kurzerhand einen Überraschungsgegner in den Ring schickt. Auch wenn sich diese Zufallsereignisse nach einigen Spielstunden langsam zu wiederholen beginnen, ist auch immer mal wieder etwas dabei, das man noch nicht gesehen hat. Möchtet ihr euch übrigens selbst keine eigenen Matches ausdenken, könnt ihr auch einfach ein Match aus der Card der aktuell laufenden Show auswählen, welche anhand der Ereignisse der bereits gespielten Matches automatisch generiert werden. Wurde zum Beispiel bei RAW das Match Thirple H gegen John Cena gespielt und es kam während dieses Kampfes zu einem Eingriff von Sheamus, der Cena den Sieg kostete, wird es wahrscheinlich in der nächsten Ausgabe von RAW ein Match zwischen Cena und Sheamus geben. Schön ist auch, dass die Kommentatoren relativ häufig auf die aktuellen Geschehnisse der Shows Bezug nehmen. Allein dieser Modus motiviert ungemein und schafft es, sogar noch mehr zu fesseln als der Road to Wrestlemania-Modus, welcher in den letzten Jahren eigentlich immer das Spielement war, mit dem man sich die längste Zeit beschäftigt hatte.


1 2 3 4 Fazit

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Amazon: bestellen

Alle News

14.11.2010 / Das Wrestling-Game im Test

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung