Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

8,0

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Galerie

Twitter

Werbung

Far Cry 3 - Urlaub auf Rook Island

26.11.2012 / 15:58 Uhr / Marc Friedrichs

Nach einem eher durchwachsenen zweiten Teil will Ubisoft mit "Far Cry 3" wieder an alte Erfolge anknüpfen. Ob dies gelingt, erfahrt ihr hier.

Im Jahr 2004 gelang dem deutschen Entwickler Crytek mit "Far Cry" quasi über Nacht ein Überraschungshit – kein Wunder, dass die Erwartungen in den vier Jahre später erschienenen Nachfolger groß waren. Doch nachdem dieser von Ubisoft selbst entwickelt wurde, war die Enttäuschung am Ende ziemlich groß: Der neu aufgestellte Open World Shooter konnte bis auf eine hübsche Grafik im Grunde nicht großartig punkten. Nun steht "Far Cry 3" in den Startlöchern. Ob die Macher aus der vergangenen Pleite lernen konnten, erfahrt ihr in unserem Test.

Nachdem man bereits im ersten Teil der "Far Cry"-Reihe eine idyllische Insel besuchen durfte, geht es im dritten Teil erneut auf ein tropisches Eiland. Rook Island verspricht für eine kleine Gruppe junger Leute dann auch einen tollen Urlaub, doch der vermeintliche Traum entpuppt sich schnell zu einem Albtraum. Der Spieler schlüpft dabei in die Rolle von Jason Brody, der mit seinen Freunden in den Ferien ordentlich auf den Putz haut. Sommer, Strand und Meer, das ist alles, was zählt. Dumm nur, dass man nach einem Fallschirmsprung in die Hände von äußerst unlustigen Piraten fällt und damit dem brutalen Vaas Montenegro ausgeliefert ist. Dieser freut sich über die Beute und plant, die reichen Kids gegen ordentlich Lösegeld ziehen zu lassen. Vielleicht. Denn wer nicht spurt oder wessen Visage Vaas nicht passt, wird kurzerhand umgelegt.

Jasons älterer Bruder Grant will da nicht mitmachen. Dank Militärausbildung kann dieser die beiden befreien und in einer Tutorialmission flieht man zu zweit aus dem Lager, um die restlichen Mitglieder der Clique ausfindig zu machen und zu retten. Leider geht der Plan vollends in die Hose: Grant wird erschossen und so steht Jason, alles andere als ein Superheld, alleine da und muss vor Vaas und seinen Schergen um sein Leben laufen. Dies ist wie die darauf folgende Verfolgungsjagd zwar völlig durchgescriptet, dabei aber dermaßen atmosphärisch inszeniert, dass man sich von Null auf Hundert in die Geschichte hineinversetzen kann. Keine Frage: "Far Cry 3" bietet einen der besten Spieleinstiege, die man bislang bestaunen durfte.


1 2 3 Fazit

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Forum: Über das Spiel diskutieren
Amazon: bestellen

Alle News

03.05.2017 / Was kommt da auf uns zu? 03.04.2013 / Neue Inhalte geplant 19.02.2013 / Master-Schwierigkeitsgrad und weitere Änderungen 07.02.2013 / Fortsetzung bereits beschlossen 14.01.2013 / Etwa eine Spielesammlung geplant?

[+] AusEinklappen

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Dennis
Ich freue mich schon so sehr aus Vaas :) = Smile

26.11.2012 / 23:45 Uhr / Dennis

Werbung