Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

8,0

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Galerie

Twitter

Werbung

Immortals Fenyx Rising - Von Göttern und Monstern

01.12.2020 / 08:37 Uhr / Wolfgang Kern

Seit "Assassin's Creed: Odyssey" bin ich richtig Feuer und Flamme für das antike Griechenland, dessen Sagen und Fabelwesen. Mit "Immortals Fenyx Rising" – vorher als "Gods & Monsters" angekündigt – versucht Ubisoft eine neue IP einzuführen, die auf den ersten Blick eine Mischung aus "Odyssey" und "Zelda: Breath of the Wild" darstellt. Wir haben uns die letzten Tage bereits viele Stunden mit dem Titel beschäftigt, unseren Test lest ihr in folgendem Artikel.

Immortals Fenyx Rising

"Immortals Fenyx Rising" wurde von dem gleichen Team entwickelt, welches "Assassin's Creed: Odyssey" auf die Beine gestellt hat und das merkt anhand der vielen Details im Spiel. Die Idee kam während der Entwicklung von "Odyssey", da ein Bug alle menschlichen NPCs in riesige Zyklopen verwandelte. Ein Idee war geboren und die Entwicklung an einem separatem Spiel begann, um die mythologische Welt des antiken Griechenlands noch mehr in den Vordergrund zu stellen. Der bzw. die Protagonist/in ist Fenyx. Zu Beginn des Spiels können wir das Aussehen unseres Charakters beliebig ändern. Des geht auch später noch, im Stuhl von Aphrodite. Die Story wird von Zeus und Prometheus erzählt bzw. kommentiert. Dabei ergeben sich immer wieder sehr lustige Situationen. Zudem ist das Duo teils sehr sarkastisch und kommentiert auch witzige Momente im Gameplay.

Wir finden uns zu Beginn des Spiels angespült an einem Strand wieder. Langsam werden wir eingeführt in die Mechaniken und das Kampfsystem. Die Goldene Insel wurde vom Monster Typhon komplett zerstört und eingenommen, nachdem ihn Zeus und die Götter in den Tartaros verbannt haben. Nun liegt es an Fenyx, die Götter wieder zu vereinen und den Kampf gegen Typhon aufzunehmen. Die Story ist dabei sehr lustig und unterhaltsam erzählt, die Zwischensequenzen erklären eine Menge Hintergrundwissen und tragen viel bei zur Story und zum Hauptcharakter.


1 2 3 Fazit

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Forum: Über das Spiel diskutieren
Amazon: bestellen

Alle News

03.12.2020 / Launch-Trailer zum heutigen Release 01.12.2020 / Das mythische Action-Adventure im Test 24.11.2020 / Animierter Kurzfilm zum Action-Adventure 17.11.2020 / Übersicht über die Post-Launch-Pläne 11.09.2020 / Das ehemalige "Gods & Monsters" erscheint im Dezember

[+] AusEinklappen

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Wolfgang
War auch überrascht :) = Smile

02.12.2020 / 13:13 Uhr / Wolfgang

Marc
Klingt ganz gut. Hätte ich ehrlich gesagt nicht so erwartet...

02.12.2020 / 01:35 Uhr / Marc

Werbung