Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

8,0

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Galerie

Twitter

Werbung

Virtual Bundesliga - Am Wochenende wird der Deutsche Meister gesucht

02.06.2021 / 12:19 Uhr / Marc Friedrichs

Nachdem sich bereits im März der 1. FC Heidenheim die Deutsche Club-Meisterschaft in "FIFA 21" sichern konnte, wird am 6. Juni nun der Deutsche Meister unter den Einzelspielern innerhalb der Virtual Bundesliga (VBL) ausgespielt.

Das VBL Grand Final findet vom 4. bis 6. Juni statt. Am Freitag geht es um 17:00 Uhr los, am Samstag um 15:30 Uhr. Am Sonntag werden zwischen 17:00 und 20:00 Uhr die entscheidenden Spiele um den Meistertitel als Online-Turnier ausgetragen.

Insgesamt 32 Spieler nehmen am Grand Final teil. Die eine Hälfte hat sich dafür über die VBL Playoffs qualifiziert, die andere Hälfte über die VBL Club Championship. Jeder der acht Clubs stellt jeweils zwei Spieler aus seinem Kader für das Turnier ab. Eine Übersicht aller Teilnehmer gibt es auf der offiziellen Website der VBL.

Je 16 Spieler treten auf der Xbox One und auf der PlayStation 4 an. Zunächst wird je Konsole ein Sieger ausgespielt. Diese beiden Spieler treten in der letzten Begegnung gegeneinander an, wobei nacheinander auf beiden Konsolen gespielt wird. Der Weg dorthin wird im Schweizer Format ausgespielt und sobald ein Spieler zum dritten Mal verloren hat, scheidet er aus dem Turnier aus.

Pro Konsole qualifizieren sich jeweils acht Spieler mit den meisten Siegen für die K.o.-Phase. Die Begegnungen werden im "FUT-Modus" ausgetragen, bei dem alle Spieler ihre Mannschaften aus Spielern von Bundesliga-Clubs zusammenstellen können. Dabei gilt eine Begrenzung auf maximal zwei Spieler pro Bundesliga-Mannschaft.

Neben dem Titel des Deutschen Meister geht es in diesem Jahr beim VBL Grand Final um ein Preisgeld von insgesamt 100.000 Euro und wurde im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt. Der Deutsche Meister in "FIFA" erhält daraus eine Prämie in Höhe von 40.000 Euro. Des Weiteren vergibt die DFL insgesamt sechs Seats für die Regional Playoffs, in denen die besten Spieler aus verschiedenen regionalen Turnieren und nationalen Ligen den "FIFA 21" Global Series Regional-Champion ermitteln.

An allen drei Tagen des Grand Finals wird es eine moderierte Live-Show geben und alle Begegnungen können live im Stream auf virtual.bundesliga.de, auf dem Twitch-Account der VBL sowie auf esports.com verfolgt werden. Am Sonntag, den 6. Juni, überträgt ProSieben MAXX ab 17:00 Uhr die Halbfinalspiele auf Xbox One und PlayStation 4 sowie das konsolenübergreifende Finale live im Free-TV und im Stream.

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Forum: Über das Spiel diskutieren
Amazon: bestellen

Weitere News

03.06.2021 / Gamers Academy bietet digitales Trainingscamp21.01.2021 / FIFA 21 systemübergreifend an der Spitze04.12.2020 / Ab heute auch speziell für Xbox Series X|S24.11.2020 / Details zur Next-Gen-Fassung28.10.2020 / Next-Gen-Version kommt im Dezember

[+] AusEinklappen

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung