Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

8,0

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Galerie

Twitter

Werbung

Trine 4: The Nightmare Prince - Im Traumland sind die Monster los

16.10.2019 / 14:48 Uhr / Marc Friedrichs

Plattformer stehen derzeit mal wieder hoch im Kurs und die "Trine"-Reihe hat seit 2009 so manchen Spieler in ihren Bann gezogen. Was liegt also näher als ein neuer Teil? Frozenbyte und Modus Games haben die Stimmen gehört und jüngst "Trine 4: The Nightmare Prince" für die Xbox One veröffentlicht. Wir haben uns für euch ins Abenteuer gestürzt!

Trine 4: The Nightmare Prince

Was 2009 mit einem Actionspiel inkl. Puzzle und RPG-Aspekten auf dem PC begann und 2011 mit "Trine 2" auch auf der Xbox 360 einen Halt einlegte, kehrt nach einem eher enttäuschenden dritten Teil nun zurück: "Trine 4: The Nightmare Prince" soll sich am starken Teil 2 orientieren und den 2015er 3D-Ausflug vergessen machen. Spieler erwartet hier also wieder ein klassisches Sidescroller-Abenteuer mit physikbasierten Knobeleinlagen in 2,5D-Optik, welches auch kooperativ gespielt werden kann.

Wer die Vorgänger nicht kennt, kann auch ohne Vorkenntnisse direkt ins Spiel starten, denn "Trine 4" erzählt ein neues Abenteuer, in dem die drei Helden Amadeus, Pontius und Zoya dem Prinzen Selis helfen sollen, der unter Albträumen leidet. Der Gute verfügt – leider – über magische Kräfte und so verselbständigen sich die Monster aus seinen Träumen und machen das Königreich unsicher. Die Geschichte gibt zwar nicht viel her und verdient an dieser Stelle daher keine großen Preise, verknüpft aber immerhin die Spielabschnitte durchaus charmant.

Wer den Titel alleine spielt, wechselt per Knopfdruck zwischen den drei Helden, alternativ lässt sich das Abenteuer lokal als auch online zu dritt spielen. Letzteres macht naturgemäß mehr Spaß, schließlich kann man sich so zusammen den Kopf über die Rätseleinlagen zerbrechen. Bei diesen zeigt sich Entwickler Frozenbyte abermals sehr einfallsreich, denn viele Puzzles sind nicht so leicht zu durchschauen, wobei es in den meisten Fällen verschiedene Lösungswege gibt. Und das beste: mit steigender Spielerzahl verändern sich die Rätsel etwas, so dass ein erneutes Durchspielen Sinn macht.


1 2 Fazit

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Forum: Über das Spiel diskutieren
Amazon: bestellen

Alle News

16.10.2019 / Das Rätsel-Abenteuer im Test 08.10.2019 / Neuer Teil der Reihe erschienen 01.10.2019 / Trailer stellt Neuerungen vor 18.09.2019 / Story-Trailer zum Rätsel-Plattformer veröffentlicht 04.09.2019 / Behind-the-Scenes-Video zeigt Gegner und Rätsel

[+] AusEinklappen

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung