Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

-

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Galerie

Twitter

Werbung

Ghost Recon: Breakpoint - Zum Start (vorerst) ohne Mikrotransaktionen

04.10.2019 / 10:32 Uhr / Marc Friedrichs

Pünktlich zum heutigen Verkaufsstart von "Tom Clancy's Ghost Recon: Breakpoint" hat Ubisoft alle Mikrotransaktionen aus dem Spiel entfernt. Später sollen diese allerdings wieder zurückkommen.

Wer im Rahmen der Beta bereits einen Blick in das neue "Ghost Recon" werfen konnte, dem sind sicherlich die Ingame-Käufe aufgefallen, mit denen man nicht nur kosmetische Items erwerben konnte. So hatten Spieler die Möglichkeit, sich für echtes Geld mit Fahrzeugen, Waffen, XP-Boostern und auch Skill-Punkten für Charakter-Perks einzudecken. Auch wenn Ubisoft beschwichtigt, dass diese Mikrotransaktionen nicht mit Pay-2-Win gleichzusetzen seien, hat man diese heute zum Release entfernt - bis auf weiteres zumindest.

Laut Ubisoft seien die Käufe nicht dazu da, um sich Vorteile zu verschaffen, sondern lediglich um Zeit zu sparen, damit man sich nicht jeden Inhalt mühsam erspielen muss. Aus diesem Grund will man die kaufbaren Objekte zu einem späteren Zeitpunkt auch wieder zurückbringen, damit Spieler, die erst dann neu in "Breakpoint" einsteigen, den Anschluss an etablierte Spieler schneller herstellen können.

Link: Offizielles Forum

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Forum: Über das Spiel diskutieren
Amazon: bestellen

Weitere News

01.10.2019 / Launch-Trailer zum kommenden Release18.09.2019 / Details zur Open-Beta und neuer Live-Action-Trailer04.09.2019 / Details zur Closed Beta und dem Post-Launch-Plan30.08.2019 / Poetischer Trailer stellt die Kernelemente des Spiels vor19.08.2019 / PvP-Modus "Ghost War" enthüllt

[+] AusEinklappen

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Marc
Kann durchaus sein. Letztendlich liegt es aber an den Spielern, solche Sachen einfach zu boykottieren. Dann wäre das Thema Mikrotransaktionen schon längst erledigt.

04.10.2019 / 18:26 Uhr / Marc

Serg
ubisoft steht EA eh schon lange um nichts mehr nach in punkto microtransactions. möglicherweise sind sie sogar schon schlimmer, weil EA den ganzen shitstorm abkriegt (zu recht) und ubisoft inzwischen einfach machen darf.

ich glaube sie haben die MTs wegen den reviews raus genommen, damit sie dort einfach nicht berücksichtigt werden können.

04.10.2019 / 16:02 Uhr / Serg

Werbung