Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

8,0

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Galerie

Twitter

Werbung

F1 2010 - Eine Formel zum Verlieben

25.10.2010 / 10:26 Uhr / Marc Friedrichs

Nachdem Xbox-Besitzer jahrelang auf die Formel 1 auf ihrer Konsole verzichten mussten, da sich Sony die exklusive Lizenz sichern konnte, gab es im Jahr 2008 Grund zum Aufatmen, als sich Codemasters die Rechte schnappte und ein Multiplattformspiel ankündigte. Nun ist es endlich soweit und "F1 2010" liegt in den Händlerregalen. Ob der Spagat zwischen Massenmarkt-kompatiblem Racer und anspruchsvoller Rennsimulation geglückt ist, lest ihr in unserem Test.

"F1 2010" beginnt mit einem Blitzlichtgewitter. Kaum ist das Spiel gestartet, wird man auch schon von Pressevertretern umzingelt und ausgefragt. Wer ist bloß dieser neue, aufstrebende Stern am Motorsport-Himmel, der gerade dabei ist, in seine erste Formel 1-Saison zu starten? Geschickt fragt Codemasters hier die ersten Daten des Spielers ab, um das Karriereprofil zu erstellen. Wer andere Codemasters-Spiele wie "Colin McRae: Dirt" oder "Race Driver: Grid" gespielt hat, wird sich sehr schnell zuhause fühlen. Das geht bei der Präsentation los und hört bei der Optik auf. Kein Wunder, schließlich basieren die Titel alle auf der gleichen Engine.

Keine Sorge: Das neue Formel 1-Spiel hat eine eigene Identität. Aber durch die Tatsache, dass man auch hier die interaktive Benutzeroberfläche der beiden Geschwisterserien wiederfindet, fühlt man sich ein wenig mehr als mittendrin statt nur dabei - auch wenn Bedienung und Übersichtlichkeit dafür ein klein wenig hinten anstehen müssen. Anstelle schnell in den Menüs zu navigieren, muss man sich z.B. im Wohnwagen des Rennstalls bewegen, um hier und dort die Menüpunkte zu finden, die man sucht. Dies ist anfangs vielleicht immer etwas umständlich, lässt sich den Spieler aber inmitten des Rennzirkus wiederfinden.

Wer die Formel 1 ein wenig verfolgt, wird sicherlich wissen, dass gerade in dieser Saison, aber auch in der jüngeren Vergangenheit, viele neue Regelungen eingeführt wurden. Sei es nun die Reifenauswahl, die Anzahl der zur Verfügung stehenden Motoren oder die vieldiskutierte Abschaffung des Nachtankens - alles hat Codemasters berücksichtigt und naturgetreu umgesetzt. Zudem darf man natürlich auch auf allen Strecken der 2010er Saison seine Runden drehen - und das auch auf dem koreanischen Circuit in Yeongam, der am letzten Wochenende erst eingeweiht wurde. Ebenfalls mit an Bord sind alle Fahrer und Teams inkl. Klassikern wie Ferrari oder Neulingen wie Mercedes GP mit Michael Schumacher.


1 2 3 4 Fazit

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Forum: Über das Spiel diskutieren
Amazon: bestellen

Alle News

01.11.2010 / Patch erscheint in Kürze 25.10.2010 / Die Formel 1-Simulation im Test 04.10.2010 / Codemasters arbeitet an Patch 21.09.2010 / Launch-Trailer online 16.08.2010 / Neuer Trailer zeigt Spielszenen

[+] AusEinklappen

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung