Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

6,0

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Galerie

Twitter

Werbung

Crackdown 3 - Zerstörung und Chaos

18.02.2019 / 11:13 Uhr / Wolfgang Kern / Seite 4

Optisch ist "Crackdown 3" mit der bekannten Cel-Shading-Grafik ausgestattet und erinnert definitiv an die Vorgänger. Leider wirkt das Spiel veraltet und von dem ehemaligen Zugpferd aus dem Jahre 2016 ist nicht mehr viel zu sehen. Das Spiel wurde auf der Xbox One X getestet und lief sehr flüssig mit einer Auflösung in 4K. Leider kam es aber immer wieder zu kleinen Slow-Downs bei großen Feuergefechten, beim Autofahren wirkt das Spiel verwaschen und Ruckler trüben den Fahrspaß. Zudem ist die lieblose und sehr triste Stadt definitiv die größte Enttäuschung, da das coole Neon-SciFi-Setting definitiv mehr hergeben hätte. Der Sound ist okay, aber mehr auch nicht. Bis auf Terry Crews wirkten alle Sprecher etwas lieblos und nicht motiviert. Die Musik ist zwar cool, geht aber bei den vielen Kämpfen und den Explosionen unter.

Einen Multiplayer gibt es wie bereits erwähnt natürlich auch. Neben dem Koop-Modus, in dem ihr die komplette Kampagne mit einem Freund online zocken könnte, gibt es auch echten PvP-Multiplayer, der in einem Extraspiel daher kommt und "Crackdown 3: Wrecking Zone" heißt. Darin könnt ihr euren Helden auswählen und in den Modi Agenten-Jagd und Territorien kämpfen. Leider gibt es noch keine Lobby und ihr könnt nicht mit Freunden spielen. Das heißt ihr wählt den Modus aus und schon geht es mit einer zufällig ausgewählten Spielerschaar los. Der Kern des Multiplayers ist definitiv die Cloud-basierte Zerstörung. Dabei sind alle Objekte im Spiel komplett zerstörbar und es geht hier wirklich zur Sache. Ruckler oder andere Fehler gab es beim Testen nicht. In Agenten-Jagd müsst ihr das gegnerische Team ausschalten, das Team mit den ersten 25 Kills gewinnt. In Territorien geht es darum, kleine Bereiche im Spiel zu erobern und zu halten.


1 2 3 4 Fazit

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Forum: Über das Spiel diskutieren
Amazon: bestellen

Alle News

10.03.2019 / "Schlüssel zur Stadt"-DLC angekündigt 18.02.2019 / Das Action-Spektakel im Test 15.02.2019 / Ab heute für die Xbox One erhältlich 06.02.2019 / Launch-Trailer veröffentlicht 21.06.2018 / Sumo Digital ist neuer Hauptentwickler

[+] AusEinklappen

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung