Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

6,0

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Galerie

Twitter

Werbung

Kingdom Come: Deliverance - Mittelalterliches Spektakel mit Macken

22.03.2018 / 15:13 Uhr / Tobias Kühn / Fazit

Fazit

Bevor es an die eigentliche Kritik geht, bleibt eins zu sagen: "Kingdom Come: Deliverance" wurde zu früh veröffentlicht. Eine solche Masse an Bugs und Problemen hat man selten erlebt. Andererseits arbeiten die Macher der Warhorse Studios engagiert an der Ausbesserung und beziehen dabei auch die Kritik aus der Spielerschaft mit ein. Alles in allem ist die Idee hinter "Kingdom Come: Deliverance" wirklich großartig. In seinen besten Momenten versinkt man in der mittelalterlichen Welt genauso wie seinerzeit in "Skyrim". Mit der Freiheit alles lernen zu können, wenn man entsprechend viel Zeit investiert, ist eine Langzeitmotivation definitiv vorhanden. Es gibt einige Orte zu entdecken und ziemlich viel zu tun. Grade die Kämpfe sind mit einem längeren Lernprozess verbunden und können zu Beginn eher frustrieren, bevor sie beginnen wirklich Spaß zu machen. Das aktuell größte Problem sind die Bugs, die das Spiel mit sich bringt. Diese dämpfen den Spaß sehr, werden allerdings früher oder später behoben sein. Die negativen Aspekte, die danach bleiben, sind ein schlechtes System beim Knacken der Schlösser, fehlende Entscheidungsfreiheit bei manchen Reaktionen von Heinrich und eine KI, die mal besser mal schlechter reagiert. Wem "Kingdom Come: Deliverance" prinzipiell zusagt, der sollte die nächsten Patches abwarten oder muss die noch störenden Bugs in Kauf nehmen.

Tobias Kühn

Tobias Kühn
GT: Eloian

Über den Autor: Tobias fand Ende der 1990er über einen SNES in die Welt der Videospiele und gelang 2004 an eine Xbox. Seitdem fühlt er sich mit dem dazugehörigen Controller in der Hand wie zu Hause. Am meisten hat ihn die ''Elder Scrolls''-Reihe verzaubert, besonders ''Skyrim'' fasziniert ihn heute noch so wie am ersten Tag. Aber auch im virtuellen Cockpit und auf dem Fußballplatz fühlt sich Tobias wohl. Wenn er sich einmal nicht auf Drachenjagd befindet, seine eigenen Rundenrekorde brechen will oder den nächsten Hattrick anstrebt, verbringt er seine Zeit an der Universität, beim Sport oder bei einem gemütlichen Abend mit seinen Freunden. Seit 2012 wirkt Tobias bei Xbox Aktuell mit.

Das gefällt uns

  • spannende Geschichte
  • historische Details
  • tolle Charakterentwicklung
  • Survival Aspekte
  • Charisma- und Rufsystem
  • Langzeitmotivation
  • Interessantes Kampfsystem...

Das gefällt uns nicht

  • ...welches sehr gewöhnungsbedürftig ist
  • viel zu viele Bugs in Sachen Grafik, KI etc.
  • Schlösserknacken viel zu schwer
  • lächerliche Strafverfolgung
  • fragwürdige Game Overs
7,3

"befriedigend"

Xbox Aktuell Test-Wertungsschema

ab 9,0 ausgezeichnet 
8,5-8,9sehr gut
7,5-8,4gut
6,0-7,4befriedigend
4,0-5,9ausreichend
2,0-3,9mangelhaft
bis 1,9ungenügend


1 2 3 4 5 6 7 Fazit

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Forum: Über das Spiel diskutieren
Amazon: bestellen

Alle News

11.06.2019 / Royal Edition jetzt erhältlich 20.05.2019 / Details zur Royal Edition 08.05.2019 / "A Woman's Lot" und Royal Edition verzögern sich 28.03.2019 / Royal Edition angekündigt 13.02.2019 / Entwickler Warhorse von THQ Nordic aufgekauft

[+] AusEinklappen

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung