Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

7,0

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Galerie

Twitter

Werbung

Resident Evil - Survival Horror schränkt Spieler ein

31.07.2012 / 09:18 Uhr / Marc Friedrichs

Die "Resident Evil"-Spiele entwickelten sich in letzter Zeit immer mehr von Survival Horror zu purer Action - und das hat laut Masachika Kawata, einer der Produzenten bei Capcom, auch seine Berechtigung.

Demnach würde Survival Horror die Spieler frustrieren weil es sie einschränkt, um Spannung aufzubauen: "Begrenzte Slots im Inventar, wenig Munition und ähnliche Dinge haben mit Sicherheit die Angst beim Spieler geschürt und ihm ein Gefühl der Hilflosigkeit vermittelt", äußert er sich über die frühen "Resident Evil"-Spiele. Dies wäre bei der Entstehung des Genres noch originell, doch mittlerweile würde es eher für Verdrossenheit sorgen. "Action-Elemente gewannen im Survival Horror immer mehr die Oberhand, um den Frust mit diesen Einschränkungen beim Spieler abzubauen", so Kawata gegenüber der bitischen Play. Daher will man bei neuen Spielen der Reihe das klassische Erforschen im Survival-Horror-Stil mit schneller Action vermischen. Und Reaktionen von Presse und Kunden hätten gezeigt, dass man damit dem Geist von "Resident Evil" durchaus treu bleiben könne.

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Forum: Über das Spiel diskutieren
Amazon: bestellen

Weitere News

21.04.2016 / Die Xbox-One-Neuauflage im Test25.02.2016 / Wiedersehen mit Zombies20.11.2015 / Xbox-One-Version in Entwicklung?28.02.2013 / Die Zombies sind günstiger20.02.2013 / Complete Map Pack kommt

[+] AusEinklappen

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
JUEKALLE007
Dass es auch anders geht haben die teile resident evil zero resident evil remake auf gamecube bewiesen die waren echt toll und ohne frustfaktor spielbar.

01.08.2012 / 07:09 Uhr / JUEKALLE007

Oli
Wenn ich sowas les, geht mir die Hutschnur hoch....

31.07.2012 / 14:46 Uhr / Oli

Marvin
Das ist so ein schwachsinn....Gerade das was so ein Spiel ausmacht, leute Spielen die Spiele ja wegen dieser Einschränkung....Wenn die COD Kids damit nicht klarkommen sollen sie halt weiter ihre Drecks Shooter zocken, nicht das andere Spiele an ihr Bedürfniss angepasst werden....

31.07.2012 / 13:10 Uhr / Marvin

Nightman
Musste auch erstmal überlegen wieso er die Sachen, die das Genra überhaupt erst ausmachen, als Negativpunkte aufführt. Im Grunde ist das für mich eher die absolute Bestätigung, dass die RE-Reihe in Zukunft reine Actiongames werden...

31.07.2012 / 12:46 Uhr / Nightman

Pegasus Galaxie
gerade durch gezieltes und wohl überlegtes Spielen baut sich Spannung auf. Da muss ich Paul zustimmmen, ohne starke Einschränkungen geht der Spieler viel sorgloser vor und die Spannung geht Flöten.
Schade das in den letzten Jahren immer weniger auf Coregamer und Qualität gesetzt wird. Immer nur Agressive-Marketing und Produktpalette mit Lieblos hingeklatschten Titeln erweitern wird denen auch nicht helfen.
BACK TO THE ROOTS sollte es so bald wie möglich heissen

31.07.2012 / 12:23 Uhr / Pegasus Galaxie

Paul
Schwachsinn, genau das wollen die Spieler. Begrenztes Inventar vielleicht nicht, das war aber auch nur eine Gameplaylimitation der damaligen Generation, das muss jetz wirklich nicht als Feature gezählt werden. Survival Horror definiert sich nur über zwei Sachen: Den Kampf ums Überleben, und Horror. (Daher der Name.) Und keins von beiden ist ein Frustfaktor, zumindest wenn man vernünftig programmieren kann. Drückt man dem Spieler ein Maschinengewehr mit unendlich Munition in die Hand ist es weder ein Kampf ums Überleben noch baut sich Angst auf. Das einzige was sich aufbaut ist Langeweile...

31.07.2012 / 11:51 Uhr / Paul

Jens
Wie rede ich mir meine eigene Schei** schön...

31.07.2012 / 10:20 Uhr / Jens

Werbung